SPD Unterbezirk Mühldorf am Inn

Neujahrsempfang der SPD Kraiburg

Veröffentlicht am 29.01.2013 in Ortsverein

MdL Diana Stachowitz und Landtagskandidat Günter Zellner referieren zum Thema Altersarmut

SPD Ortsvereinsvorsitzender Werner Schreiber konnte 35 Besucher zur Veranstaltung im Unterbräu in Kraiburg begrüßen. Darunter auch SPD Unterbezirksvorsitzenden Richard Fischer, Bundestagskandidatin Annette Heidrich und Kraiburgs Bürgermeister Herbert Heiml. Die beiden Referenten des Abends beleuchteten das Thema Altersarmut von verschiedenen Gesichtspunkten aus und erreichten somit ein breitgefächertes Informationsangebot für die Zuhörer.

SPD Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz begann ihren Vortrag mit der der Forderung, dass unsere Gesellschaft wieder sozial gerechter werden muss. Und das, so Stachowitz, sei ein Kompetenzbereich der SPD, der mehr in den Mittelpunkt gestellt werden muss. Denn es entspricht den Tatsachen, wer keinen hohen Verdienst in seinem Arbeitsleben gehabt hat, der wird auch keine gute Rente erhalten. Am Beispiel eines Altersbaumes - von unten schmal wachsend, nach oben immer breiter werdend – wurde deutlich, dass in einigen Jahren wenige ganz viel leisten müssen, um die Älteren zu versorgen.

Diana Stachowitz ging aber auch auf eine offene Altenpflege ein, in der die Bedürfnisse der immer älter werdenden Generation berücksichtigt werden müsse. Arbeitsplätze müssen so gestaltet werden, dass sie altersgerecht sind, die Kompetenzen des Alters müssen genutzt werden, neue Wohnformen gefunden werden, um mobilen alten Menschen die eigenen vier Wände zu erhalten. Bei der ambulanten Pflege müsse auch die Pflege durch Angehörige mehr gewürdigt werden. Viele Menschen wollen so lange wie möglich zu Hause bleiben, hier sind vielfach die Angehörigen gefragt. Bei der stationären Pflege muss es weg gehen von der Minutenpflege, das heißt mehr Personal, mehr Zeit für die einzelnen. Ein weiterer Problempunkt bei Menschen mit Migrationshintergrund sind die Sprachschwierigkeiten die sich ergeben, wenn gerade ältere Menschen wieder in ihre Muttersprache zurück fallen.

Diana Stachowitz beendete ihre Ausführungen mit der Forderung nach einer finanziellen Absicherung im Alter, einer Pflegeausbildung die nichts kosten darf und bat um Unterstützung für Christian Ude und die SPD im kommenden Wahlkampf.

Den Übergang zu den Ausführungen von Günter Zellner gestalteten Elisabeth Hilge und Werner Schreiber mit dem Sketch „Bewegungsinitiative im Alter“. Eine Radiomoderatorin interviewte einen aktiven „Alten“ nach den Gründen für seine Fitness und den Beweggründen für seinen Trainingsfleiß.

 

So erreichen Sie uns

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34 Eleonore.Ismail(at)spd.de