SPD Unterbezirk Mühldorf am Inn

20191223-adlg-Weihnachten
Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten!

Für das Weihnachtsfest wünschen wir Euch:

Besinnliche Stunden bei Kerzenschein,

Freude und Frieden an allen Tagen

und ein gesegnetes neues Jahr!

Genießt die stade Zeit im Kreis eurer Lieben.

Euer SPD-Ortsverein

Unser Bürgermeisterkandidat Richard Fischer grüßt mit seiner Wehnachtspost:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wieder brennen die Weihnachtslichter, um Freude und Hoffnung auf Frieden in unsere Welt und unsere Herzen zu bringen. 2019 war ein ereignisreiches Jahr, war es ein gutes oder weniger gutes Jahr, das wird von jedem einzelnen Menschen unterschiedlich gesehen. Ich hoffe, bei Ihnen allen überwiegen die positiven Werte.

Erfolge kommen nicht von alleine, deshalb danke ich an dieser Stelle allen, die sich in welcher Form auch immer, in die ehrenamtliche Arbeit in unserer Stadt einbringen. Nur durch Sie ist es möglich, eine lebendige Stadt zu erleben. Bitte erhalten Sie sich Ihr Engagement auch über 2018 hinaus und bleiben Sie ein wichtiger Teil unserer Gemeinschaft.

Es werden sicher wieder neue Herausforderungen auf uns warten, nicht allen werden wir gerecht werden können. Aber denken Sie daran, „gemeinsam sind wir stark“, lassen Sie uns weiter zusammenarbeiten und unser bestmöglichstes geben. Meinen herzlichsten Dank für die geleistete Arbeit im Jahr 2019, es hat mich sehr gefreut, mit Ihnen zusammen arbeiten zu dürfen.

Lasst uns zusammen ein friedliches, schönes Weihnachtsfest feiern, ein paar ruhige Tage genießen, um anschließend mit einem guten Rutsch ins neue Jahr zu starten.

Das wünsche ich Euch Allen und dass wir uns 2020 in bester Gesundheit und mit neuer Energie wieder sehen.

 Frohe Weihnachten!

Richard Fischer

2. Bürgermeister 

 
Glückwünsche aus Waldkraiburg

Wir gratulieren dem Führungsduo - SASKIA ESKEN & NORBERT WALTER-BORJANS - und wünschen ein glückliches Händchen, für die Aufgabe unserer Zeit. Wir setzen auf Euch, damit die Sozialdemokratie ihre verdiente Anerkennung wieder erlangt.

 
05. - 08.12. - Christkindlmarkt Waldkraiburg

„Danke an alle Vereine und Fieranten, die den Waldkraiburger Christkindlmarkt zum Weihnachtszauber machen“ so Martina Arnusch Haselwarter und Bernd Wegmann vom SPD OV Waldkraiburg. Stellvertreten für alle Unterstützer möchten wir ein paar Highlights herausstellen:

- Chilli und süße Mäuse – AWO OV Waldkraiburg

- Feuerwürste und Glühwein – Feuerweheren Waldkraiburgs

- Mici, Hanklich, Honiglebkuchen – Siebenbürger Sachsen

- Baumstriezel – Banater Schwaben

- Liwanzen und heiße Cocktails – Förderverein Waldbad

- Schmuck, Geschenke und Nikolauscafe – im Rathaus

Der Christkindlmarkt ist von Donnerstag 05.12. bis Sonntag 08.12.2019 geöffnet.

 
Rudolf Schöfberger - RIP

13.11.2019, 20:50 Uhr
Ehemaliger SPD-Landesvorsitzender Schöfberger gestorben
Im Alter von 84 Jahren ist der SPD-Politiker Rudolf Schöfberger in München gestorben. Schöfberger bekleidete in seiner politischen Karriere mehrere Positionen - unter anderem Chef der Bayern-SPD - und war Abgeordneter im Land- und Bundestag.
Der Sohn eines Elektromeisters wurde 1935 in München geboren und begann nach seinem Abschluss an der Realschule seinen Aufstieg mit dem Nachholen des Abiturs. Schöfberger studierte anschließend Jura und Politikwissenschaft an der Universität München. Das Studium finanzierte er sich selbst. Parallel trat Schöfberger in die SPD ein und begann damit seine politische Karriere.
Ein stetiger Kampf gegen Hans-Jochen Vogel
Besonders seine Auseinandersetzungen innerhalb der Partei in den 70er Jahren sorgten für Bekanntheit Schöfbergers. So wurde er 1970 stellvertretender Vorsitzender und zwei Jahre später Nachfolger von Hans-Jochen Vogel als Vorsitzender des SPD-Unterbezirks München. 

 
CDU/CSU und AfD - suchen Nähe

Wärend sich auf der einen Seite den extremen Grupierungen angenähert wird, setzten sich Bürger auf der anderen Seite für die Demokratie ein.

 
Jahreshauptversammlung der Seliger-Gemeinde Ortsgruppe Waldkraiburg: Ehrung langjähriger Mitglieder

Danke Peter für den Bericht der Seliger Gemeinde, den wir gerne veröffentlichen:

Zahlreiche Mitglieder der Seliger-Gemeinde Ortsgruppe Waldkraiburg waren der Einladung des Vorsitzenden Peter Schmid-Rannetsperger zur Jahreshauptversammlung in die "Hubertus Stuben" in Waldkraiburg gefolgt. Nach einem Grußwort des 2. Bürgermeisters der Stadt Waldkraiburg, Richard Fischer, der besonders den Einsatz ...

 
Wo er Recht hat hat er Recht

Quelle: OVB 15.10.2019

Wenn es Ihnen gefallen hat, sagen Sie es weiter. Wenn nicht, behalten Sie's für sich.

o d e r

Rede über Deine Erfolge, und lerne aus Deinen Fehlern. Hier haben wir noch einiges zu lernen.

Einige in Waldkraiburg, Bayern und Deutschland kennen das nicht, Ideen werde assimiliert und als eigene Überzeugung verkauft.

Da können wir noch einiges lernen.

 
Pflegezeit für unsere Lieben

Egal ob im AWO Seniorenzentrum, dem Bayrischen Hof, im Stifter Heim, St. Mechthild oder unterm Regenbogen, die Seniorenheime platzen aus allen Nähten. Zudem ist nicht genügend Personal zu bekommen, auch hier in Waldkraiburg gibt es den Pflegenotstand.

Viele Angehörige würden ihre Oma oder Opa, Mutter oder Vater, Schwester oder Bruder oder den langjährigen Partner gerne selbst Pflegen. Leider fehlt hier meist das Geld und/oder die Zeit. Beruf, Familie und der 24 Stunden Einsatz für die zu Pflegenden können nicht geleistet werden.

Wir brauchen eine Pflegezeit, die ähnlich gestaltet ist wie Elternzeit und Elterngeld - das haben wir heute beschlossen. Denn die meisten Pflegebedürftigen werden zu Hause betreut und überwiegend von der Familie versorgt. Neben der körperlichen und emotionalen Belastung dürfen finanzielle Sorgen und der Balanceakt zwischen eigenem Beruf und Pflege die Angehörigen nicht überfordern. Deswegen unterstützen wir Familien bei der Pflege.

 
Europaabgeordnete Maria Noichl in Ampfing

Einladung zum Agrarpolitischen Abend mit Maria Noichl MdEP

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Landwirtinnen und Landwirte, Freunde, Interessierte Noch in dieser Legislaturperiode soll die Agrarförderung neu geregelt werden und auch der Brexit wird Auswirkungen auf die EU-Finanzen haben. Gibt es den Abschied von der flächenabhängigen Agrarförderung und was würde das bedeuten? Wir laden Sie herzlich ein,
am 17. Februar
von 17 bis 20 Uhr
im Gasthaus Ampfinger Hof der Fam. Hinterecker
die EU-Pläne durch Agrarexpertin Maria Noichl MdEP erläutert zu bekommen und mit ihr zu diskutieren. Gasthaus Ampfinger Hof Marktplatz 16 84539 Ampfing Wir beginnen den informativen Abend mit einem Auftritt der Mühldorfer Schäffler, die wir eigens zu diesem Anlass nach Ampfing bestellt haben. Um planen zu können, bitten wir Sie um Zusage (gerne per Fax, Mail , Anruf oder Kurznachricht) bis zum 10. Februar 2019. Freundliche Grüße Angelika Kölbl und Angela Vogel

 
Da fällt mir nichts mehr ein.

Quelle IS24

 
Freistaat muss Wohnungen bauen – nicht verkaufen!

MdL Günther Knoblauch kritisiert die Haltung von Ministerpräsident Markus Söder beim Verkauf der GBW-Wohnungen

 
Gute Nachrichte aus dem Landtag – Staatliche Hochbaumittel gehen in den Landkreis Mühldorf

Gute Nachrichten hat der Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch (SPD) für einige Kommunen aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn

 
138.500 Euro für Museumsneubau zur Aufnahme der Sammlung Peter Schmidt in Waldkraiburg

  Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung über Förderanträge aus dem gesamten Freistaat entschieden

 
Rentenerhöhung beschlossen

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Bärbel Kofler begrüßt die guten Nachrichten für über 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner aus Berlin: Die Bundesregierung hat heute beschlossen, die Renten zu erhöhen. Zum 1. Juli 2018 wird die Rente in Westdeutschland um 3,22 Prozent und in den neuen Ländern sogar um 3,37 Prozent steigen.

 
Eisner haben wir den Freistaat Bayern zu verdanken.

Natascha Kohnen würdigt Kurt Eisner

 
"Wie sehr uns Willy Brandt fehlt, war nie so spürbar wie heute" *Thierse*

08.10.2017 ### 16:35

Kurz nach der Bundestagswahl: Die SPD hat schon bessere Zeiten erlebt. Viele von uns erinnern sich da gerne an Willy Brandt - gerade jetzt zum 25. Todestag an diesem Sonntag.

Kann der Geist von Willy helfen, immer den Blick nach vorne, immer zur sozialen Gerechtigkeit?

siehe auch: https://www.willy-brandt-biografie.de/

 
Nichtwähler entscheiden, dass andere entscheiden

Schon mal drüber nachgedacht?

 
Es ist Zeit

 

 
Es ist Zeit 2

 
Martin Schulz auf dem Gillamoos - Die besten Zitate

Gillamoos-Montag in Abensberg bei der BayernSPD: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat vor 2000 Gästen im Jungbräuzelt klar gemacht: Er hat einen Plan für die Zukunft des Landes, wenn es um die Rente geht, die Entlastung von Familien und um gerechte Löhne für Frauen und Männer.

Zum TV-Duell

"Wir haben gestern gesehen: Es gibt jemanden, der will die Zukunft nur verwalten, und es gibt jemanden, der will die Zukunft gestalten. Und dieser jemand heißt Martin Schulz."

 

weiter BayernSPD

 
Es ist Zeit

 

 
Wir trauern um Horst Ehmke

Wir trauern um Horst Ehmke. Mit Horst Ehmke ist einer der bekanntesten und bedeutendsten Politiker der Ära Willy Brandt von uns gegangen. Die Sozialdemokratie trauert um einen brillanten und tatkräftigen Politiker, der sowohl die programmatische Ausrichtung der Partei, als auch ihre praktische Politik, über Jahrzehnte hinweg, vor allem jedoch in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, entscheidend geprägt und mitgestaltet hat. Wir danken ihm für sein langjähriges Wirken und sind mit unseren Gedanken bei seinen Angehörigen.

 
Von populistischen Parteien distanziert

Aus dem OVB (Waldkraiburg) vom 14.10.2016

Waldkraiburg – Treue Mitglieder hat die IG Bergbau, Chemie, Energie gestern in einer Veranstaltung im Gasthaus Hubertusstuben geehrt.

Jochen Fischer ist der Gewerkschaft vor 70 Jahren beigetreten, Waltraud Klier, Johann Leitl und Rudolf Schmid sind seit 60 Jahren dabei. Ein halbes Jahrhundert gehören Helmut Burkhard, Harry Doerfel, Harry Hanusch und Oswald Schmid der IG BCE an.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Slavko Bicanic, Sebastian Balhuber, Sonja Eppinger, Lieselotte Hagn, Siegfried Heidrowski, Gerhard Kramer, Hermann Kuhn, Helmut Langgartner und Heinz Weidek geehrt. 32 Mitglieder sind bereits seit 25 Jahren dabei.

Der stellvertretende Bezirksleiter der IG BCE, Gerd Hammerl, sprach ...

 
„Jeden 1. Mai bin ich mitmarschiert“

Aus dem OVB (Waldkraiburg) vom 14.10.2016

Jochen Fischer, Altbürgermeister und Ehrenbürger, ist seit 70 Jahren in der Gewerkschaft. Als 14-jähriger Lehrling trat er 1946 ein. Gestern wurde er in einer Versammlung der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie, Energie mit anderen Mitgliedsjubilaren für die Treue zur Gewerkschaftsbewegung geehrt.

Waldkraiburg – Im Interview erinnert sich der heute 84-Jährige, der aus Schlesien stammt, an die Zeit, als er in die Gewerkschaft eintrat. Und Fischer sagt, warum er Gewerkschaften bis heute für unverzichtbar hält, allen Krisen, denen sie ausgesetzt sind, zum Trotz.

Herr Fischer, 1946, wie war damals Ihre persönliche Situation?
Ich war 1945 mit meiner Mutter auf einem Bauernhof ...

 
„In der Krise erweist sich der Charakter“

Heute nahmen wir, nimmt ganz Deutschland, Abschied von Helmut Schmidt. Mit ihm ist einer der ganz Großen von uns gegangen. Einer, der unser Land – und auch die SPD – ganz wesentlich geprägt hat.

Ich glaube, jede und jeder von uns kennt viele Genossinnen und Genossen, die sagen: „Seinetwegen bin ich in die Partei eingetreten.“

Helmut führte unser Land in schwieriger Zeit. Er musste Entscheidungen treffen, vor die niemand gestellt werden möchte. „In der Krise erweist sich der Charakter“, hat er einmal gesagt. Er war ein Mann, der sich Krisen stellen musste – und zweifellos ein Mann mit starkem Charakter.

Er wird uns fehlen: Seine messerscharfen Analysen, sein Rat, der Mensch.

Heute haben viele in seiner Heimatstadt Abschied von ihm genommen. „Wir haben einen Giganten verloren“, fasste Olaf Scholz beim Staatsakt im Hamburger Michel zusammen.

Ruhe in Frieden, Helmut. Wir werden Dich niemals vergessen.

Yasmin Fahimi

 
Freilassing setzt Zeichen:

Mitmenschlichkeit statt Hetze

Wir rufen alle Genossinnen und Genossen in unserer Region auf, sich am Samstag, 17. Oktober 2015, um 11:30 Uhr in Freilassing, Martin-Oberndorfer-Straße (an der Rupertuskirche) zu einer Kundgebung zu treffen und zusammen für einen anständigen Umgang mit Flüchtlingen in Freilassing, Bayern, Deutschland und Europa einzutreten.

Für Samstag, den 17.10.2015, hat die AfD Bayern eine Demo gegen das angebliche "Asylchaos" in Freilassing ...

 
Wilkommen in Deutschland

Wir stehen vor einer der größten Herausforderungen der Gegenwart und nahen Zukunft. Der Parteivorstand hat unsere Forderungen in beiliegendem Beschluss „Flüchtlingspolitik in Deutschland“ bekräftigt. Außerdem findest sie hier einen hilfreichen Faktencheck. 

 
Seliger Gemeinde ehrt langjährige Mitglieder

Am heutigen Sonntag fand in den Hubertusstuben in Waldkraiburg die Jahreshauptversammlung der Seliger Gemeinde statt.

Der Vorsitzende der Seliger Gemeinde, Peter Schmid-Rannetsperger konnte nach den protokollarischen Punkten der Tagesordnung drei Mitgliedern der Seliger Gemeinde Waldkraiburg für ihre langjährige Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde und ein kleines Geschenk überreichen. Dazu gehörten Walter Kraus, Richard Fischer und Christoph Krumpholz.

Die Seliger Gemeinde ist eine Gesinnungsgemeinschaft sudetendeutscher Sozialdemokraten, die ihre Aufgabe in der

 

So erreichen Sie uns

UB Mühldorf SPD-Geschäftsstelle Mühlenstraße 12 84453 Mühldorf Tel. 08631 - 71 97 Fax 08631 - 1 48 34 Eleonore.Ismail(at)spd.de